Titelbild Krampfaderbehandlung Blatt als Metapher für Krampfaderleiden

       Besenreiser

Die Vorfreude auf den nächsten Badeurlaub kann schnell getrübt werden, wenn sich dort fein verästelte blau-rote Blutgefäße abzeichnen, wo vorher nur schöne, glatte, makellose Haut war. Diese sog. Besenreiser (wiss. teleangiektatische Venenerweiterungen) können prinzipiell bei jedem Östrogenschub im Leben einer Frau wie beispielsweise in der Pubertät, Schwangerschaft, durch Einnahme der Pille auftreten und in einigen Fällen sogar bei starkem Übergewicht. In manchen Fällen sind sie allerdings Anzeichen einer Venenschwäche, die langfristig zu Krampfadern führen kann.

        Behandlungsverfahren

Für die Entfernung von Besenreisen kann auf verschiedene Verfahren zurückgegriffen werden, dazu gehören die Schaum- sowie die Laserverödung.

Die Schaumverödung stellt die erste Wahl der sklerosierenden Verfahren dar und kommt daher in der der Medical Well Clinic bevorzugt zum Einsatz. Bei ihr wird in das betroffene Gefäß ein Verödungsschaum gespritzt, wodurch eine kontrollierte lokale Reizung entsteht, die den erkrankten Venenabschnitt aus dem Venenkreislauf nimmt. Die so dauerhaft verschlossene Vene bildet sich mit der Zeit in von außen nicht sichtbare Gewebefasern um und das kosmetisch gewünschte Resultat ist im Idealfall innerhalb weniger Wochen erreicht und kosmetisch sehr zufriedenstellend.


Die Verödung mit diesem Verfahren ist nicht schmerzhaft. Man spürt - wenn überhaut - nur wenige kleine Einstiche. Die Behandlung erfolgt ambulant. Es ist allerding erforderlich, dass im Anschluss an die Behandlung für 36 Stunden ein Kompressionsverband und dann für zwei, besser drei Wochen Kompressionsstrümpfe getragen werden.

Weil zu Beginn einer Sklerosierungs-Serie vorsichtig mit niedrigen Konzentrationen des Verödungsmittels begonnen wird, um die individuelle Reaktionsbereitschaftt des Venengewebes zu ermitteln, kann vor der Behandlung nicht garantiert werden, dass bereits in der ersten Sitzung das gewünschte kosmetische Ergebnis erzielt wird.

Nutzen Sie die über 30-jährige Erfahrung der Medical Well Clinic Dresden auf dem Gebiet der Venenheilkunde (Phlebologie) und vereinbaren Sie einen Termin für ein unverbindliches Beratungsgespräch online oder telefonisch unter der oben eingeblendeten Nummer.







   auf einen Blick

>> geeignet für Personen praktisch jeden Alters 

>> bevorzugter Einsatz der sklerosierenden Methode der
     Schaumverödung - ein sanftes, effektives, ambulantes Verfahren


>> vorsichtiges Herantasten an die individuelle Reaktionsbereitschaft

>>
 
Es können mehrere Sklerosierungs-Sitzungen für ein kosmetisch
     einwandfreies Ergebnis nötig sein


>> 
Laserverödung = 3. Wahl; nur bei sehr seltener Allergie auf das
        Verödungsmittel


        Kosten *

 Schaumverödung 160 - 385 €
(inkl. MwSt., Material, Medikamente, Verbände )

         Tipps & Tricks gegen Besenreiser

Wer kaltes Wasser nicht scheut hat eine Chance kleinere Besenreiser 
kalte Güsse
wieder los zu werden und Neuen vorzubeugen. Denn tägliche kalte Güsse bewirken einen verbesserten Rücktransport des Blutes auch in den bereits erweiterten Venensegmenten und unterstützen das Bindegewebe. Dabei sollte jeweils fünf Sekunden der Unter- und Oberschenkel sowohl vorn als auch hinten mit einem weichen Wasserstrahl übergossen werden (8x5sek Regel). Auf Unterwasserstrahl- wie intensive Bürstenmassagen sollte verzichtet werden, sie begünstigen eine Neuentstehung von Besenreisern. Wer dadurch jedoch auch langfristig keinen Erfolg erzielen kann, bei dem ist das Besenreiserproblem kosmetisch so stark, dass eine medizinische Behandlung erwogen werden sollte.